BellaDerma - Faltenbehandlung

Botox-Party

Botox-Party und professionelle Botox-Behandlung

Richtig angewendet, hemmt Botulinumtoxin die Impulsübertragung von der Nerven- auf die Muskelzelle. Der Muskel entspannt sich, die Falten glätten sich und verschwinden. So die seit vielen Jahren bekannte Wirkung von Botox bei der Behandlung von Sorgenfalten und Runzeln.

Botox Party

Der als Botox bezeichnete Stoff wird durch ein Bakterium gebildet (Clostridium botulinum) und war vor seinem Siegeszug als ästhetisch-medizinischer Wirkstoff vor allem als potenzieller Auslöser einer Lebensmittelvergiftung gefürchtet. Heutzutage gehören Botox-Behandlungen fast schon zum Standard-Programm jedes Beauty-Salons. Doch die Gefahr ist groß, sich in falsche Hände zu begeben.

Die Medien sind in ihrer Darstellung sehr zwiespältig: Einerseits weisen sie immer wieder mit reißerischen Berichten auf den Missbrauch von Botox hin, geben aber andererseits dem Zuschauer das Gefühl, dass Botox-Behandlungen mittlerweile für jeden erschwinglich sind und alle es machen.

Eigentlich könnte man Botox doch gleich selbst spritzen, wenn es so einfach ist. So einfach ist es eben nicht, und genau darin liegt die Gefahr eine falschen Behandlung mit Botox.

Botox-Partys – der letzte Schrei?

Der letzte Schrei sind seit einiger Zeit Botox-Partys. Da die Behandlung mit Botox-Spritzen zwar nicht wirklich schmerzhaft, aber auch nicht gerade angenehm ist, meint man jetzt, die vermeintlich geniale Lösung gefunden zu haben: Ausgelassene Partys mit Freunden, auf denen man mit Tanzen und Alkohol einen gewissen Pegel erreicht hat, um sich dann Botox spritzen zu lassen.

Man braucht nicht viel Phantasie um zu verstehen, dass dies nicht die Lösung, sondern die Schaffung eines Problems ist. Botox-Behandlungen sind nichts, was man mal eben so nebenbei machen kann, so wie es auch die „Botox to go“-Schilder im Schaufenster mancher Schönheits-Salons suggerieren. Botox ist auch kein harmloses Präparat, das man sich halbtrunken gegenseitig spritzen sollte, um die Lach- oder Sorgenfalten aus dem Gesicht zu entfernen.

Der letzte Schrei könnte also der Party-Gängerin entfahren, wenn sie am nächsten Morgen in den Spiegel schaut. Botox-Partys sind definitiv keine gute Idee.

Immer gut beraten

Botox ist Vertrauenssache. Nur wenn Sie in einem ausführlichen Vorgespräch das Gefühl haben, das man weiß, wovon man redet, sollten Sie sich über die Möglichkeiten und Grenzen einer Botox-Behandlung beraten lassen. Ein Fachzentrum für medizinisch-ästhetische Behandlungen wird Sie über alle wichtigen Details einer Botox-Anwendung beraten und vor allem Ihre Fragen umfassend beantworten.

Wenn das Fachpersonal im Umgang mit Spritzen geschult und mit den Eigenarten von Botulinumtoxin vertraut ist, werden die Behandlungen selbst im Gesicht nicht allzu unangenehm sein. Auf keinen Fall ist jedoch eine gute Idee, die eigene Angst mit Alkohol betäuben zu wollen.

Feiern Sie lieber danach eine Party

Wer meint, mit privaten Botox-Partys eine Menge Geld zu sparen, spart am falschen Ende. Lieber sollten Sie in eine professionelle Botox-Behandlung investieren und auf Qualität setzen. Danach kann man sich viel besser gemeinsam über den Erfolg der Behandlung freuen und mit den Freunden eine tolle Party steigen lassen.

Lassen Sie sich beraten

Botox eröffnet viele neue Möglichkeiten bei der Faltenbehandlung, sollte aber immer nur vom Fachmann durchgeführt werden. Wenn Sie mehr wissen möchten, nehmen Sie doch einfach mit uns Kontakt auf und vereinbaren Sie ein unverbindliches Beratungsgespräch. Wir freuen uns über Ihre Mail oder Ihren Anruf.

Mehr dazu: Warum Sie eine Botox-Party besser meiden sollten?

Botox-Info

Faltenbehandlung mit Botox