BellaDerma - Faltenbehandlung

Berlin: Weiterführende Links zur Botox und Restylane

Hier finden Sie einige interessante links rund um das Thema Faltenbehandlung mit Botox oder Restylane:

Botox to go? Oh no!
mit Botox to go wird immer wieder in deutschen Großstädten geworben. Plastische Chirurgen sehen das mehr als skeptisch. Nicht nur, dass diese Beauty-Behandlung, die übrigens auch unangenehme Nebenwirkungen haben kann, banalisiert wird.

Nebenwirkungen von Botox
Botox ist seit Jahren nicht nur ein sehr erfolgreich eingesetzter Wirkstoff bei der ästhetisch-medizinischen Behandlung von Falten und zur Verjüngung des Hautbildes, sondern auch immer wieder ein Thema wilder Spekulationen und reißerischer Schlagzeilen in der Presse. Doch ist Botox wirklich so gefährlich, wie es in den Medien dargestellt wird?

Botox gegen Migräne?
Am 30.09.2009 wird auf dem Internationalen Kopfschmerz-Kongress in Philadelphia das Ergebnis einer klinischen Studie vorgestellt, aus der hervorgehen soll, ob Botox bei Migräne wirksam ist.

Alexander Mauskop, Neurologe am New Yorker Kopfschmerz- Zentrum sagt, er habe bereits vor 15 Jahren begonnen, Botox gegen Migräne einzusetzen. «Wenn andere Medikamente keine Besserung bringen, ist Botox sehr wirksam und ausgesprochen sicher», so Mauskop.

Restylane wirkt länger als gedacht!
Wissenschaftler der University of Michigan haben nun eines der bekanntesten Antifaltenmittel in einer Studie mit elf freiwilligen Testpersonen im Alter von 64 bis 82 Jahren untersucht.

Botox-Spritze gegen schlechte Laune?
Face-Lifting ist keine Seltenheit mehr. Aber Stimmungs-Lifting per Schönheits-Operation?
US-Mediziner aus Maryland erproben die Depressionstherapie per Botox-Spritze.

Botox-Party? Bitte nicht!
Schönheitschirurgen stehen Botox skeptisch gegenüber, wenn es nicht im richtigen Rahmen verabreicht wird.

Botox gegen Schwitzen
Die Botoxbehandlung dauert selten länger als 15 Minuten und liefert eine dauerhafte Erleichterung der Beschwerden. An den mit Botulinumtoxin behandelten Regionen schwitzt der oder die Betroffene deutlich weniger als zuvor. Daher bietet sich Botox als eine schnelle und einfache Alternative zu den oben genannten Therapieformen gegen Hyperhidrose an.